Sie befinden sich: Startseite - Verlagsprogramm - Heiko Peters - Gesamt- und reg...




Cover 'Gesamt- und regionalwirtschaftliche Beschäftigungswirkungen des öffentlichen Personennahverkehrs am Beispiel des Raums Köln - Theoretische Grundlagen und empirische Abschätzungen
'

Heiko Peters:
Gesamt- und regionalwirtschaftliche Beschäftigungswirkungen des öffentlichen Personennahverkehrs am Beispiel des Raums Köln - Theoretische Grundlagen und empirische Abschätzungen

 

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland steht vor gravierenden Veränderungen. Die auf europäischer Ebene angestoßene Wettbewerbsöffnung der ÖPNV-Märkte und die Frage der ÖPNV-Finanzierung prägen derzeit auf allen gebietskörperschaftlichen Ebenen die verkehrspolitische und -wissenschaftliche Strategiediskussion über die künftige Entwicklung des ÖPNV. Die Überlegungen zur Ordnungs- und Finanzreform des ÖPNV haben bisher vor allem die Auswirkungen auf die Verkehrs- und Umweltsituation in Städten und Ballungsräumen im Blickfeld. Verkehrspolitische Entscheidungen nehmen jedoch auch Einfluß auf die wirtschaftliche Entwicklung einer Volkswirtschaft bzw. Region. Von daher sind für die politische Willens- und Entscheidungsbildung zur künftigen Ausgestaltung des ÖPNV zusätzliche Informationen über die wirtschaftliche Bedeutung des ÖPNV-Angebots erforderlich. Von wesentlichem Interesse ist die Frage, welche Auswirkungen die Bereitstellung des ÖPNV-Angebots auf die Beschäftigung aufweist.

Der Kenntnisstand über die Beschäftigungseffekte des ÖPNV ist derzeit noch
unvollständig. Im Fokus der bisherigen Betrachtungen stehen die
Beschäftigungswirkungen, die vom Personaleinsatz der ÖPNV-Unternehmen ausgehen. Mit dieser Fokussierung werden vor allem die Wirkungen vernachlässigt, die sich aus der Verkehrsleistungserstellung durch den Vorleistungsbezug der ÖPNV-Unternehmen in den vorgelagerten Wertschöpfungsstufen einer Volkswirtschaft ergeben. Darüber hinaus trägt der ÖPNV mit seinem Leistungsangebot dazu bei, die internen und externen Kosten der Mobilität zu senken und die Geschäfts- und Wirtschaftsaktivitäten in den Ballungsräumen zu steigern. An dieser Stelle setzt die vorliegende Untersuchung an. Ziel der Arbeit ist es, ein Analyseinstrumentarium zu entwickeln, das eine über bisherige Abschätzungen der Beschäftigung des ÖPNV hinausgehende Quantifizierung der wirtschaftlichen Effekte sowohl aus der Leistungserstellung des ÖPNV als auch aus der ÖPNV-Mobilität ermöglicht. Durchgeführt wird die Analyse am Beispiel des ÖPNV in der Region Köln.

Die Ergebnisse der Untersuchung sind sowohl eine Weiterentwicklung der quantitativen Methodik zur Abschätzung von Beschäftigungswirkungen im ÖPNV als auch konkrete Aussagen über die Beschäftigungseffekte des ÖPNV im Raum Köln auf einer erweiterten, empirisch fundierten Basis. Damit wird eine zusätzliche, wichtige Dimension für die politische Gestaltungsaufgabe im ÖPNV transparent gemacht. Von daher leistet dieses Buch nicht nur einen Beitrag für die verkehrs- und regionalwissenschaftliche Forschungsrichtung, sondern richtet sich auch an Entscheidungsträger in Unternehmen und in der Politik.

Aus dem Inhalt: Einleitung und Inhaltsangabe

Ausstattung: Hardcover, 340 Seiten
Endverkaufspreis: 59.90 €

ISBN-10: 3-937404-33-3
ISBN-13: 978-3-937404-33-2

Erscheinungsdatum: Erschienen M�rz 2005 und lieferbar

Link auf diese Seite: http://www.koelnerwissenschaftsverlag.de/permalink/HeikoPeters/6


nach oben


 
Cover 'Dynamische Losgrößenplanung bei stochastischer Nachfrage'

 


Cover '[Media Governance]
Moderne Staatlichkeit in Zeiten des Internets -
Vom Rundfunkstaatsvertrag zum medienpolitischen Verhandlungssystem'

 


Cover 'The Service Routing Problem - Modeling and Solution Approaches'

 


Cover 'Tax Risk Management im Konzern'

 


Cover 'Handbuch zum Wissenschaftlichen Arbeiten: Eine Anleitung für Studierende der Hochschule Fresenius
Band 2: Studiengänge der Psychology School
4. Auflage'